Wer? Wie? Was? Hier finden Sie alphabetisch aufgelistet Fachbegriffe, Fremdworte, Wissenswertes rund um das Thema Computer und Rechnen. Künftig werden die Begriffe dann aus den Objektbeschreibungen verlinkt.


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9
U

U8001

16-bit-Mikroprozessor, eingesetzt in P8000, A5120; kann 8 MByte adressieren.


U8002

abgerüstete Variante des U8001, konnte nur 64 KByte adressieren, wurde als mathematischer Koprozessor bei K1520-Rechnern eingesetzt.


U808

Dieser Schaltkreis bildete den Auftakt der Prozessoren in der Mikroelektronik der DDR/RGW. Er wurde erstmalig in den Rechnern der Serie K1510 (PBT4000) eingesetzt. Sein nicht kompatibler Nachfolger in der DDR war der U880.


U83x

Aus dieser Schaltkreisserie gab es drei Modelle: U830 Prozessor, MMU Spiecherverwaltung U832, Bussteuerung U834. Sie kamen in den K1600-Rechnern zur Anwendung. Busbreite: 8 bit; konnten durch Bitslice-Technik auf 32 bit kaskadiert werden.


U880

8-bit-Mikroprozessor, kompatibel zu Zilog Z80, Grundlage der meisten 8-bit-Rechner der DDR (auch 80-CPU oder 80A-CPU)


U881 - 886

8-bit-Einchipmikrorechner


UdSSR

Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9
Back to Top