Wer? Wie? Was? Hier finden Sie alphabetisch aufgelistet Fachbegriffe, Fremdworte, Wissenswertes rund um das Thema Computer und Rechnen. Künftig werden die Begriffe dann aus den Objektbeschreibungen verlinkt.


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9
H

H (high)

High. Einer der beiden Signalzustände bei binären Digitalgeräten


Halbduplex

Ein Verfahren zur Datenübertragung, bei dem gleichzeitig nur ein Partner senden kann. Nach beendeter Sendung des einen Partners erhält der andere Partner Sendemöglichkeit.


Hall-Sensor

Ein magnetisch empfindliches Halbleiter-Bauelement, wurde z.B. in Tastaturen verwendet.


Hardware

alle "mit den Fingern anfassbaren" Bestandteile des Computersystems gemeint.


Hexadezimalsystem

wird ein Positionssystem zur BAsis 16 bezeichnet. 0 bis 9,A,B,C,D,E,F. Jeder Ziffer-Position innerhalb einer hexadezimalen Zahl wird eine bestimmte 16er-Potenz-Wertigkeit zugeordnet. Hexadezimale Zahlen werden durch das Nachsetzen eines H gekennzeichnet. Mit einer Tetrade (vierstelligen Binärzahl) können 16 verschiedene Bit-Kombinationen, die man als Zahlen interpretiert, dargestellt werden. Speicherplatz wird durch die Verarbeitung hexadezimaler Zahlen optimaler genutzt als mit binär verschlüsselten Dezimalzahlen (BCD).


HF-Modulator

Eine Baugruppe, die die Verbindung eines Rechners mit einem Fernsehgerät über dessen Antennenbuchse vornimmt. Ermöglichte die Nutzung eines Fernsehgerätes zur Bildschirmausgabe, besonders bei Heimcomputern.


Hierarchie

Mehrere Operationen in einem Term werden mathematisch nach bestimmten Vorrangregelungen abgearbeitet. Die bekannteste Regel ist Punktrechnen geht vor Strichrechnen. Diese Rangordnung bezeichnet man als H. In BASIC z.B. sind die Operationen wie folgt geordnet: Klammern, Potenzierung, Negative Vorzeichen, Multiplikation und Division, Addition und Subtraktion, Vergleichsoperatoren, logisches NOT, logisches AND, logisches OR.

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9
Back to Top